drauflosschießen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

drauflosschießen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schieße drauflos
du schießt drauflos
er, sie, es schießt drauflos
Präteritum ich schoss drauflos
Konjunktiv II ich schösse drauflos
Imperativ Singular schieß drauflos!
schieße drauflos!
Plural schießt drauflos!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
drauflosgeschossen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:drauflosschießen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: drauflosschiessen

Worttrennung:

drauf·los·schie·ßen, Präteritum: schoss drauf·los, Partizip II: drauf·los·ge·schos·sen

Aussprache:

IPA: [dʁaʊ̯fˈloːsˌʃiːsn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ohne Rücksicht und ohne präzise zu zielen (sofort) eine Schusswaffe benutzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schießen mit dem Adverb drauflos[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] draufhalten, losballern, losschießen

Gegenwörter:

[1] zielen

Beispiele:

[1] Sie stürmten ins Freie und begannen draufloszuschießen.
[1] „Wir wollen mit unseren Marketingmaßnahmen schließlich nicht wie mit einer Schrotflinte drauflosschießen, sondern möglichst zielgenau ansetzen, das verstehen Sie doch sicher.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einfach/wild/blind/blindwütig drauflosschießen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „drauflosschießen
[*] canoonet „drauflosschießen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „drauflosschießen
[1] Duden online „drauflosschießen

Quellen:

  1. canoonet „drauflosschießen
  2. Sahnehäubchen, Anne Hertz. Abgerufen am 28. August 2019.