dennoch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

dennoch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:
den·noch

Aussprache:
IPA: [ˈdɛnɔx]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild dennoch (Info)

Bedeutungen:
[1] Konjunktionaladverb: trotzdem

Herkunft:
mittelhochdeutsch dennoch, dannoch, althochdeutsch danna noh „ferner, außerdem“[1]

Synonyme:
[1] gleichwohl

Beispiele:
[1] „Dennoch stattfindende Demonstrationen wurden gewaltsam oder unter Androhung von Gewalt aufgelöst.“[2]
[1] „Dennoch liest man jene alten Reiseberichte heute mit gemischten Gefühlen.“[3]
[1] Wir hatten viele Befürchtungen, dennoch ging alles gut.
[1] Ich war zwar nicht müde, legte mich aber dennoch schlafen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „dennoch
[1] Goethe-Wörterbuch „dennoch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „dennoch
[*] canoonet „dennoch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondennoch
[1] The Free Dictionary „dennoch
[1] Duden online „dennoch
[1] wissen.de – Wörterbuch „dennoch
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „dennoch“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „dennoch

Quellen:

  1. Duden online „dennoch
  2. Amnesty Report 2013 - Algerien. Abgerufen am 13. Juli 2015.
  3. Dieter E. Zimmer: Durch Wüsten und Kriege. Eine Expedition ins Innere Asiens mit Vladimir Nabokov und wagemutigen Forschern des 19. Jahrhunderts. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2007, ISBN 978-3-499-24679-1, Seite 241.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: demnach, jedennoch