convoglio

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

convoglio (Italienisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

il convoglio

convogli

Nebenformen:
veraltet: convoio

Worttrennung:
con·vo·glio, Plural: con·vo·gli

Aussprache:
IPA: [konˈvɔʎʎo]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] veraltet: Eskorte, Geleit
[2] auch Militär: Gruppe von Fahrzeugen, Schiffen oder Verkehrsmitteln, die sich an denselben Ort begeben; Konvoi, Kolonne
[3] übertragen, Verkehr: Zug
[4] übertragen: Gruppe von Menschen, die an denselben Ort geführt werden; Kolonne

Herkunft:
seit 1604 bezeugte Entlehnung aus dem französischen convoi → fr[1]

Synonyme:
[1] scorta
[3] convoglio ferroviaro, treno

Sinnverwandte Wörter:
[2] colonna

Unterbegriffe:
[2] convoglio funebre

Beispiele:
[1]
[3] „La mattina del terzo giorno, stanca di vedere eternamente del verde e dell’azzurro, e di contare i carri che passavano per via, eravate alla stazione, e gingillandovi impaziente colla catenella della vostra boccettina da odore, allungavate il collo per scorgere un convoglio che non spuntava mai.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2, 3] Italienischer Wikipedia-Artikel „convoglio
[2] PONS Italienisch-Deutsch, Stichwort: „convoglio
[2] Langenscheidt Italienisch-Deutsch, Stichwort: „convoglio
[2, 3] LEO Italienisch-Deutsch, Stichwort: „convoglio
[1–4] Vocabolario on line, Treccani: „convoglio
[2–4] Corriere della Sera: il Sabatini Coletti. Dizionario della Lingua Italiana. Edizione onlineconvoglio
[1–4] Gabrielli Aldo: Grande Dizionario Italiano, digitalisierte Ausgabe der 2008 bei HOEPLI erschienenen Auflage. Stichwort „convoglio“.
[1–4] Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2017. Vocabolario della lingua italiana. Nachdruck der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2016, ISBN 978-88-08-13732-6, Seite 554.

Quellen:

  1. Nicola Zingarelli: Lo Zingarelli 2017. Vocabolario della lingua italiana. Nachdruck der 12. Auflage. Zanichelli, Bologna 2016, ISBN 978-88-08-13732-6, Seite 554.
  2. Giovanni Verga: Fantasticheria. In: Vita dei campi. 2. Auflage. Frattelli Treves, Milano 1881 (Wikisource), Seite 3–4.