bestreben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bestreben (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bestrebe
du bestrebst
er, sie, es bestrebt
Präteritum ich bestrebte
Konjunktiv II ich bestrebte
Imperativ Singular bestreb!
bestrebe!
Plural bestrebt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bestrebt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bestreben

Worttrennung:

be·stre·ben, Präteritum: be·streb·te, Partizip II: be·strebt

Aussprache:

IPA: [bəˈʃtʁeːbn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild bestreben (Info)
Reime: -eːbn̩

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich Mühe geben, um etwas zu erreichen
[2] bestrebt sein: planen, als Ziel verwirklichen wollen

Herkunft:

Ableitung vom Verb streben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-

Sinnverwandte Wörter:

[1] sich anstrengen, befleißigen, sich bemühen, zusehen
[2] anpeilen, planen

Beispiele:

[1] „Darüber hinaus gehend, bestrebten sich Manche von ihnen, auch bei den Geldgeschäften, die sie mit Fürsten machten, international und neutral zu bleiben.“[1]
[1] „Bestrebst du dich, den Hausfrieden zu erhalten und deiner Gattin, deinen Kindern, deinen Dienstboten keine Ursache zu Feindseligkeiten, Mißvergnügen, Streit und Zank zu geben?“ (1863)[2]
[2] Sie ist stets bestrebt, das Richtige zu tun.

Wortbildungen:

Konversionen: Bestreben, bestrebend, bestrebt
Substantiv: Bestrebung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bestreben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bestreben
[1] Duden online „bestreben

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erstreben
Anagramme: besterben