bekotzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

bekotzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bekotze
du bekotzt
er, sie, es bekotzt
Präteritum ich bekotzte
Konjunktiv II ich bekotzte
Imperativ Singular bekotz!
bekotze!
Plural bekotzt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
bekotzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bekotzen

Worttrennung:

be·kot·zen, Präteritum: be·kotz·te, Partizip II: be·kotzt

Aussprache:

IPA: [bəˈkɔt͡sn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔt͡sn̩

Bedeutungen:

[1] sich auf etwas erbrechen

Herkunft:

Ableitung vom Verb kotzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] sich auf etwas: erbrechen, übergeben; auf etwas: geiern, kübeln, reihern, speien

Oberbegriffe:

[1] beschmutzen

Beispiele:

[1] „Er schaffte es gerade noch sich zur Seite zu wenden, sodass er sich nicht selbst bekotzte.[2]
[1] Die bekotzte Jeans schmiss er in die Dusche.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Betrunkener bekotzt etwas, sich selbst

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bekotzen
[*] canoo.net „bekotzen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bekotzen
[1] Duden online „bekotzen

Quellen:

  1. canoo.net „bekotzen
  2. Siegfried, Martin Allwang. Abgerufen am 4. April 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: bekoten