beieinander

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

beieinander (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Anmerkung zur Getrennt- und Zusammenschreibung:

Die Verbindung mit einem Verb wird zusammengeschrieben, wenn ein gemeinsamer Hauptakzent auf „beieinander“ liegt. Die Verbindung mit „sein“ wird immer auseinandergeschrieben.[1]

Worttrennung:
bei·ei·n·an·der

Aussprache:
IPA: [ˌbaɪ̯ʔaɪ̯ˈnandɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild beieinander (Info)
Reime: -andɐ

Bedeutungen:
[1] alle einer bestimmen Gruppe (nah) zusammen

Herkunft:
aus der Präposition bei und dem Reziprokpronomen einander[2]

Beispiele:
[1] So verschieden sind unsere Ansichten nicht, wir sind da ganz dicht beieinander.
[1] Die beiden sind jetzt beieinander. Sie können später mit ihnen sprechen.

Redewendungen:
gut beieinander sein
schlecht beieinander sein

Wortbildungen:
Beieinander, beieinanderbleiben, beieinanderhaben, beieinandersitzen, beieinanderstehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „beieinander
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „beieinander
[1] The Free Dictionary „beieinander
[1] Duden online „beieinander
[1] wissen.de – Wörterbuch „beieinander
[*] canoonet „beieinander
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbeieinander

Quellen:

  1. Duden online „beieinander
  2. canoo.net „Reziprokpronomen