ausprägen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ausprägen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich präge aus
du prägst aus
er, sie, es prägt aus
Präteritum ich prägte aus
Konjunktiv II ich prägte aus
Imperativ Singular präge aus!
präg aus!
Plural prägt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeprägt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausprägen

Worttrennung:

aus·prä·gen, Präteritum: präg·te aus, Partizip II: aus·ge·prägt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌpʁɛːɡn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, oft reflexiv: Merkmale entwickeln
[2] transitiv: Münzen prägen

Beispiele:

[1] „Während die Eisbergköpfe an der Oberfläche bewässert werden und ihre Geschmacklosigkeit ausprägen, dringt unterirdisch Meerwasser nach.“[1]
[1] „Dabei dominiert der Faktor für die normale Blüte über die pelorische Variante, nur er kann sich ausprägen.“[2]
[1] „Die mischerbigen Individuen, die das dominante Merkmal ausprägen, aber auch die rezessive Erbanlage vererben können, nennt man Konduktoren.“[3]
[1] „Die Proteine übernehmen im Körper jeweils spezifische Funktionen, mit denen sich Merkmale ausprägen können.“[4]
[2] „Wohl im darauffolgenden Jahr war er Münzmeister und ließ vier verschiedene Münztypen ausprägen (je einen Denar, Quinar, As und Semis).“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausprägen
[*] canoonet „ausprägen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „ausprägen
[1] The Free Dictionary „ausprägen
[1] Duden online „ausprägen

Quellen:

  1. Sebastian Herrmann: Die Salatlüge. In: sueddeutsche.de. 17. Mai 2010, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 25. Dezember 2017).
  2. Bernhard Kegel: Epigenetik. Dumont, 2013 (Zitiert nach Google Books).
  3. Wikipedia-Artikel „Mendelsche_Regeln“ (Stabilversion)
  4. Wikipedia-Artikel „Gen“ (Stabilversion)
  5. Wikipedia-Artikel „Gnaeus_Cornelius_Lentulus_Clodianus_(Konsul)“ (Stabilversion)