auftanken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

auftanken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich tanke auf
du tankst auf
er, sie, es tankt auf
Präteritum ich tankte auf
Konjunktiv II ich tankte auf
Imperativ Singular tank auf!
Plural tankt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgetankt haben
Alle weiteren Formen: auftanken (Konjugation)

Worttrennung:

auf·tan·ken, Präteritum: tank·te auf, Partizip II: auf·ge·tankt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌtaŋkn̩], Präteritum: [ˌtaŋktə ˈaʊ̯f], Partizip II: [ˈaʊ̯fgəˌtaŋkt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] ein Fahr- oder Flugzeug mit Treibstoff versehen
[2] sich erholen

Herkunft:

Ableitung zu tanken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) auf-

Synonyme:

[1] betanken
[2] regenerieren

Sinnverwandte Wörter:

[1] volltanken

Beispiele:

[1] „Als das Boot überholt, aufgetankt, verproviantiert und mit Torpedos versorgt war, hätte es auslaufen und auf Feindfahrt gehen sollen, doch fehlte der Kommandant.“[1]
[2] Im Urlaub kann man verlorene Energie wieder auftanken.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „auftanken
[2] canoo.net „auftanken
[1, (2)] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonauftanken
[1, 2] The Free Dictionary „auftanken
[1, (2)] Duden online „auftanken

Quellen:

  1. Günter Grass: Im Krebsgang. Eine Novelle. Steidl, Göttingen 2002, ISBN 3-88243-800-2, Seite 112.