aufmuntern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

aufmuntern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich muntere auf
du munterst auf
er, sie, es muntert auf
Präteritum ich munterte auf
Konjunktiv II ich munterte auf
Imperativ Singular munter auf!
muntere auf!
Plural muntert auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgemuntert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufmuntern

Worttrennung:

auf·mun·tern, Präteritum: mun·ter·te auf, Partizip II: auf·ge·mun·tert

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌmʊntɐn], Präteritum: [ˌmʊntɐtə ˈaʊ̯f], Partizip II: [ˈaʊ̯fɡəˌmʊntɐt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aufmuntern (Info)

Bedeutungen:

[1] versuchen, jemandem mehr Freude oder Fröhlichkeit zu geben
[2] versuchen, jemandem mehr Mut zu geben

Synonyme:

[1] aufheitern
[2] ermutigen

Gegenwörter:

[2] entmutigen

Beispiele:

[1] „Sehr freut es mich, daß Ihnen mein Lied gefällt; das ist gut, das muntert auf.“[1]
[2] „Die Frau Geheimdecammerräthin munterte mich auf, mich durch die kleinen Schwierigkeiten im Anfange nicht irren zu lassen, […]“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufmuntern
[*] canoo.net „aufmuntern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aufmuntern
[1, 2] The Free Dictionary „aufmuntern
[1, 2] Duden online „aufmuntern

Quellen:

  1. Nikolaus Lenau, ‎Helmut Brandt: Werke und Briefe. Historisch-kritische Gesamtausgabe. 6, ÖBV, Wien 1990
  2. Christian Fürchtegott Gellert, ‎John Francis Reynolds: C.F. Gellerts Briefwechsel. 4, Walter de Gruyter, Berlin/New York 1996, Seite 165