arrondieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

arrondieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich arrondiere
du arrondierst
er, sie, es arrondiert
Präteritum ich arrondierte
Konjunktiv II ich arrondierte
Imperativ Singular arrondiere!
arrondier!
Plural arrondiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
arrondiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:arrondieren

Worttrennung:

ar·ron·die·ren, Präteritum: ar·ron·dier·te, Partizip II: ar·ron·diert

Aussprache:

IPA: [aʁɔnˈdiːʁən], [aʁɔ̃ˈdiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild arrondieren (Info), —
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: Grundstück abrunden, Grundstücke zusammenlegen
[2] transitiv: Kanten (eines Werkstücks) abrunden
[3] transitiv: die Stückzahl eines bestimmten Wertpapiers durch Zukauf oder Verkauf auf eine runde Summe bringen

Herkunft:

von französisch arrondir → frabrunden“, zu rond → fr „rund“, von lateinisch rotundus → la „rund“[1]

Synonyme:

[1] kommassieren, zusammenlegen
[1, 2] abrunden
[2] fasen

Beispiele:

[1] Die Grundherren des 16. Jahrhunderts mussten ihre weit gestreuten Grundstücke durch Tausch mit anderen Herren mühsam zu einem geschlossenen Territorium arrondieren.
[1] Bedrohlicher Anlaß: Daimler Benz hat am Potsdamer Platz ein riesiges Grundstück arrondiert, um im neuen Zentrum präsent zu sein — obwohl noch kein Mensch weiß, wie dieses neue alte Zentrum einmal beschaffen sein wird.[2]
[1] Die bosnischen Serben treibt dasselbe Interesse wie schon beim Angriff auf Srebrenica: Sie wollen ihr Territorium arrondieren und muslimische Enklaven beseitigen.[3]
[2] Kanten von Möbeln werden arrondiert, um die Verletzungsgefahr zu vermindern.
[3] Die Bank wurde von ihm beauftragt, den Bestand an Siemens-Aktien in seinem Depot von 98 auf 100 Stück zu arrondieren.

Wortbildungen:

Arrondieren, arrondierend, arrondiert, Arrondierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Arrondieren
[1, 2] Duden online „arrondieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „arrondieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalarrondieren
[3] Hans G. Linder, Volker Tietz: Das große Börsenlexikon. Kompaktes Börsenwissen von A-Z das was jeder wissen muss. FinanzBuch Verlag, 2008, ISBN 978-3-89879-341-4, Seite 23

Quellen:

  1. Duden online „arrondieren
  2. Manfred Sack: Goldene Eier ohne Nest. In: Zeit Online. Nummer 10/1990, 2. März 1990, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. September 2012).
  3. Michael Thumann: Zuschauen, warten und beten. In: Zeit Online. Nummer 32/1995, 4. August 1995, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 29. September 2012).