ad interim

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ad interim (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

ad in·te·rim

Aussprache:

IPA: [at ˈɪnteʁɪm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ad interim (Info)

Bedeutungen:

[1] bildungssprachlich: einstweilen, vorläufig, in der Zwischenzeit, unterdessen

Abkürzungen:

[1] a. i.

Herkunft:

bestehend aus der lateinischen Präposition ad → la und dem lateinischen Adverb interim → la

Beispiele:

[1] „Von Otfried Jarren, Rektor ad interim, fordert Zanetti deshalb eine kritische und transparente Aufarbeitung der Geschehnisse; insbesondere auch im Fall von Christoph Mörgeli.“[1]
[1] „Laut Ledergerber, der das Amt ad interim ausübt, will niemand den Job machen, weil das Schauspielhaus zu lange in den Negativschlagzeilen war.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „ad interim
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „ad interim“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „ad interim
[1] Herders Conversations-Lexikon, Freiburg 1854–1857: „ad interim

Quellen:

  1. Fabian Baumgartner: Aufsichtskommission wird aktiv. In: NZZOnline. 7. November 2013, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 7. November 2013).
  2. «Der Verwaltungsrat muss kein Theater machen». In: NZZOnline. 12. September 2007, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 7. November 2013).