abbeizen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abbeizen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich beize ab
du beizt ab
er, sie, es beizt ab
Präteritum ich beizte ab
Konjunktiv II ich beizte ab
Imperativ Singular beiz ab!
beize ab!
Plural beizt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgebeizt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abbeizen

Worttrennung:

ab·bei·zen, Präteritum: beiz·te ab, Partizip II: ab·ge·beizt

Aussprache:

IPA: [ˈapˌbaɪ̯t͡sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abbeizen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv, einen Gegenstand abbeizen: von ihm mit einem Lösungsmittel Beläge entfernen, zum Beispiel Farbreste, Rost
[2] transitiv, einen Belag (Anstrich, Rost, …) abbeizen: den Belag mit einem Lösungsmittel entfernen

Herkunft:

Ableitung eines Partikelverbs zu beizen mit der Partikel ab-.

Gegenwörter:

[2] reverse Relation: auftragen

Beispiele:

[1] Lass uns den alten Schrank abbeizen und neu streichen!
[2] Man sollte erst die alten Farbreste gründlich abbeizen, ehe man den Schrank neu streicht.

Wortbildungen:

Abbeize, Abbeizer, Abbeizmittel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abbeizen
[*] canoonet „abbeizen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalabbeizen
[1, 2] The Free Dictionary „abbeizen
[1, 2] Duden online „abbeizen
[*] wissen.de „abbeizen
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Mit den neuen amtlichen Regeln. 39. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 2001, ISBN 3-209-03116-9 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy), Seite 21

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abbeißen