Zwanzigerjahre

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zwanzigerjahre (Deutsch)

Substantiv

Singular Plural
Nominativ
die Zwanzigerjahre
Genitiv
der Zwanzigerjahre
Dativ
den Zwanzigerjahren
Akkusativ
die Zwanzigerjahre

Alternative Schreibweisen:

20er Jahre, 20er-Jahre

Worttrennung:

kein Singular, Plural: Zwan·zi·ger·jah·re

Aussprache:

IPA: [ˈt͡svant͡sɪɡɐˌjaːʁə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die Jahre 20 bis 29 des gegenwärtigen oder besagten Jahrhunderts

Herkunft:

Zusammenrückung der Wortgruppe zwanziger Jahre

Synonyme:

[1] Zwanziger, 20er

Gegenwörter:

[1] Nullerjahre, Zehnerjahre, Dreißigerjahre, Vierzigerjahre, Fünfzigerjahre, Sechzigerjahre, Siebzigerjahre, Achtzigerjahre, Neunzigerjahre

Beispiele:

[1] „In den Zwanzigerjahren war Rijeka das Zentrum eines kleinen, unabhängigen Freistaats mit dem italienischen Namen Fiume, der im Herbst 1920 ein dreimonatigen Intermezzo unter dem Namen Carnaro erlebte.“[1]
[1] „Daddy kannte bereits seit Mitte der Zwanzigerjahre eine Pariserin namens Yvonne.“[2]

Übersetzungen

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Suchergebnisse für „Zwanzigerjahre
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zwanzigerjahre
[*] früher auch bei canoonet „Zwanzigerjahre“
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zwanzigerjahre
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZwanzigerjahre
[1] The Free Dictionary „Zwanzigerjahre
[1] Duden online „Zwanzigerjahre

Quellen:

  1. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 158. Norwegisches Original 2016. Kursiv gedruckt: Fiume, Carnaro.
  2. Yves Buchheim, unter Mitarbeit von Franz Kotteder: Buchheim. Künstler, Sammler, Despot: Das Leben meines Vaters. Heyne, München 2018, ISBN 978-3-453-20197-2, Seite 202.