Zubereitung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zubereitung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Zubereitung

die Zubereitungen

Genitiv der Zubereitung

der Zubereitungen

Dativ der Zubereitung

den Zubereitungen

Akkusativ die Zubereitung

die Zubereitungen

Worttrennung:

Zu·be·rei·tung, Plural: Zu·be·rei·tun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡suːbəˌʁaɪ̯tʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zubereitung (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: Vorgang, bei dem etwas (meist nach einer Anleitung) zubereitet wird
[2] Chemie: Aus zwei oder mehreren Stoffen bestehende Gemenge, Gemische oder Lösungen

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs zubereiten mit dem Suffix (Derivatem) -ung

Oberbegriffe:

[1] Anfertigung

Unterbegriffe:

[1] Essenszubereitung, Käsezubereitung (→ Frischkäsezubereitung

Beispiele:

[1] Bei der Zubereitung des Obstsalates unterlief ihr ein Fehler.
[1] „Die Zubereitung des Üblichen beschäftigte drei Helfer, die Brühen vermischten, sie in Brand setzten, wobei sie schwungvoll mit Servietten und silbernen Platten hantierten und dann allerlei mit dünnen Fleischscheibchen anstellten.“[1]
[1] „In der Zubereitung von Kaffee machte die Menschheit seitdem rasche Fortschritte.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Zubereitung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zubereitung
[1] canoo.net „Zubereitung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZubereitung
[1] The Free Dictionary „Zubereitung

Quellen:

  1. Philip J. Davis: Pembrokes Katze. Die wundersame Geschichte über eine philosophierende Katze, ein altes mathematisches Problem und die Liebe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 1991, ISBN 3-596-10646-X, Seite 91. Englisches Original 1988.
  2. Kaya Yanar: Made in Germany. 3. Auflage. Wilhelm Heyne, München 2011, ISBN 978-3-453-60204-5, Seite 143.