Zaungast

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zaungast (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Zaungast

die Zaungäste

Genitiv des Zaungastes
des Zaungasts

der Zaungäste

Dativ dem Zaungast
dem Zaungaste

den Zaungästen

Akkusativ den Zaungast

die Zaungäste

Worttrennung:
Zaun·gast, Plural: Zaun·gäs·te

Aussprache:
IPA: [ˈt͡saʊ̯nˌɡast]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: jemand, der etwas nur aus der Distanz, von einer Abgrenzung her, aus einer Deckung heraus beobachtet

Herkunft:
belegt als „ungeladener oder nicht-zahlender Zuschauer“ bei Fontane.[1] Strukturell: Determinativkompositum aus Zaun und Gast

Synonyme:
[2] Kiebitz

Oberbegriffe:
[1] Gast

Beispiele:
[1] „Während meiner Schulzeit fühlte ich mich oft wie ein Zaungast.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zaungast
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zaungast
[1] canoonet „Zaungast
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZaungast
[1] The Free Dictionary „Zaungast
[1] Duden online „Zaungast

Quellen:

  1. Hermann Paul: Deutsches Wörterbuch. 10. Auflage Niemeyer, Tübingen 2002, Stichwort „Zaungast“. ISBN 3-484-73057-9.
  2. Alice Bota, Khuê Pham, Özlem Topçu: Wir neuen Deutschen. Wer wir sind, was wir wollen. Rowohlt Verlag, Reinbek 2012, ISBN 978-3-498-00673-0, Seite 45.