Zauberkünstlerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zauberkünstlerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Zauberkünstlerin die Zauberkünstlerinnen
Genitiv der Zauberkünstlerin der Zauberkünstlerinnen
Dativ der Zauberkünstlerin den Zauberkünstlerinnen
Akkusativ die Zauberkünstlerin die Zauberkünstlerinnen

Worttrennung:

Zau·ber·künst·le·rin, Plural: Zau·ber·künst·le·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈt͡saʊ̯bɐˌkʏnstləʁɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die die Zauberkunst ausübt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Zauberkünstler mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Illusionistin, Magierin, Zauberin

Männliche Wortformen:

[1] Zauberkünstler

Oberbegriffe:

[1] Künstlerin

Beispiele:

[1] Eine bekannte von mir ist eine Zauberkünstlerin.
[1] „Die Zauberkünstlerin war die Direktorin persönlich, jetzt in einen rot schillernden Umhang gehüllt mit einem sehr langen, silbernen Zauberstab in der Hand.“[1]
[1] „Dabei riss Olivia die Augen weit auf, als wäre sie eine Zauberkünstlerin, die gerade einen tollen Trick vorgeführt hatte.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Zauberkünstlerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zauberkünstlerin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Zauberkünstlerin
[1] The Free Dictionary „Zauberkünstlerin
[1] Duden online „Zauberkünstlerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalZauberkünstlerin

Quellen:

  1. Bodil El Jørgensen: Julian und der Hexenrekord. Lindhardt og Ringhof, 2015, Seite 6 (Zitiert nach Google Books)
  2. Nicci French: Eisiger Dienstag. C. Bertelsmann Verlag, 2013, ISBN 978-3-641-09418-8, Seite 250 (Zitiert nach Google Books)