Wasserkraft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wasserkraft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Wasserkraft

Genitiv der Wasserkraft

Dativ der Wasserkraft

Akkusativ die Wasserkraft

[1] eine mit Wasserkraft betriebene Orgel

Worttrennung:

Was·ser·kraft, kein Plural

Aussprache:

IPA: [vasɐˈkʁaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Energie, die aus der Bewegung des Wassers stammt

Synonyme:

[1] Hydroenergie, Wasserenergie

Oberbegriffe:

[1] Energie

Unterbegriffe:

[1] Kleinwasserkraft

Beispiele:

[1] So kommt 100 % Strom aus erneuerbarer Energie zu Ihnen. Und das Beste daran: Wasserkraft ist in der Erzeugung am günstigsten.
[1] „Seit Jahrtausenden nutzten die Menschen eine Vielzahl von Energiequellen: Sie verbrannten organische Materialien wie Holz und machten Naturgewalten wie Wind- und Wasserkraft nutzbar.“[1]

Wortbildungen:

[1] Wasserkraftwerk

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Wasserkraft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Wasserkraft
[1] canoonet „Wasserkraft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalWasserkraft
  1. Yuval Noah Harari: Eine kurze Geschichte der Menschheit. 13. Auflage. Pantheon Verlag, München 2015, ISBN 978-3-55269-8, Seite 409