Vizemeister

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vizemeister (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Vizemeister die Vizemeister
Genitiv des Vizemeisters der Vizemeister
Dativ dem Vizemeister den Vizemeistern
Akkusativ den Vizemeister die Vizemeister

Worttrennung:

Vi·ze·meis·ter, Plural: Vi·ze·meis·ter

Aussprache:

IPA: [ˈfiːt͡səˌmaɪ̯stɐ], [ˈviːt͡səˌmaɪ̯stɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zweiter bei einem Wettbewerb in einer bestimmten (meist sportlichen) Disziplin, bei dem es um eine Meisterschaft geht

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem Vize- und dem Substantiv Meister

Weibliche Wortformen:

[1] Vizemeisterin

Oberbegriffe:

[1] Meister

Unterbegriffe:

[1] Vizeeuropameister, Vizeweltmeister

Beispiele:

[1] „Rapid, zuletzt 2015/16 Vizemeister, hat in dieser Saison verblüfft – vor und während Corona.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Vizemeister“, Seite 1143.
[1] Duden online „Vizemeister
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vizemeister
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVizemeister
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Vizemeister

Quellen: