Vertretungsmacht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vertretungsmacht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Vertretungsmacht

Genitiv der Vertretungsmacht

Dativ der Vertretungsmacht

Akkusativ die Vertretungsmacht

Worttrennung:
Ver·tre·tungs·macht, kein Plural

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈtʁeːtʊŋsmaxt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Recht: rechtliche Befugnis des Vertreters, durch eigene Willenserklärungen für den Vertretenen Rechtsgeschäfte vornehmen zu können und diesen damit zu berechtigen oder zu verpflichten

Unterbegriffe:
[1] Vollmacht, gesetzliche Vertretungsmacht

Beispiele:
[1] Herr Böhm hat seinem Neffen durch rechtsgeschäftliche Erklärung Vertretungsmacht eingeräumt, deren Umfang auf den Ankauf von Grundstücken beschränkt ist.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Vertreter ohne Vertretungsmacht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vertretungsmacht
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVertretungsmacht