Verhaltensforschung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verhaltensforschung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verhaltensforschung

die Verhaltensforschungen

Genitiv der Verhaltensforschung

der Verhaltensforschungen

Dativ der Verhaltensforschung

den Verhaltensforschungen

Akkusativ die Verhaltensforschung

die Verhaltensforschungen

Worttrennung:
Ver·hal·tens·for·schung, Plural: Ver·hal·tens·for·schun·gen

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈhaltn̩sˌfɔʁʃʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verhaltensforschung (Info)

Bedeutungen:
[1] Biologie: dasjenige Teilgebiet der Biologie, das sich mit dem Verhalten der Tiere und auch des Menschen beschäftigt

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Verhalten und Forschung mit dem Fugenelement -s

Synonyme:
[1] Ethologie, Tierpsychologie, Verhaltensbiologie

Oberbegriffe:
[1] Biologie

Beispiele:
[1] Konrad Lorenz und Nikolaas Tinbergen gelten als die Begründer der modernen Verhaltensforschung.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verhaltensforschung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verhaltensforschung
[1] canoonet „Verhaltensforschung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerhaltensforschung
[1] The Free Dictionary „Verhaltensforschung
[1] Duden online „Verhaltensforschung