Unparteiische

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg Siehe auch: unparteiische
Disambig.svg
Siehe auch:

Unparteiische (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Unparteiische Unparteiische
Genitiv Unparteiischer Unparteiischer
Dativ Unparteiischer Unparteiischen
Akkusativ Unparteiische Unparteiische
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die Unparteiische die Unparteiischen
Genitiv der Unparteiischen der Unparteiischen
Dativ der Unparteiischen den Unparteiischen
Akkusativ die Unparteiische die Unparteiischen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine Unparteiische keine Unparteiischen
Genitiv einer Unparteiischen keiner Unparteiischen
Dativ einer Unparteiischen keinen Unparteiischen
Akkusativ eine Unparteiische keine Unparteiischen

Worttrennung:

Un·par·tei·i·sche, Plural: Un·par·tei·i·sche

Aussprache:

IPA: [ˈʊnpaʁˌtaɪ̯ɪʃə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Unparteiische (Info)

Bedeutungen:

[1] Sportjargon: weibliche Person, die bei Sportwettkämpfen über die Einhaltung der Regeln wacht

Synonyme:

[1] Ref, Referee, Schiedsrichterin, Schwarzkittel

Männliche Wortformen:

[1] Unparteiischer

Beispiele:

[1] „Auch Marta war mit Steinhaus nicht zufrieden und redete beim Gang in die Kabine vehement auf die Unparteiische aus Niedersachsen ein.“[1]
[1] „Die Bundestrainerin hatte in der Partie beim Hauptkonkurrenten Spanien mehrmals gegen die Entscheidungen der ukrainischen Schiedsrichterin Kateryna Monzul protestiert und war von der Unparteiischen wegen Verlassens der Coachingzone von der Bank verbannt worden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „Unparteiische
[1] The Free Dictionary „Unparteiische
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnparteiische

Quellen:

  1. Frauen-WM 2011 - Brasilien als Gruppensieger im WM-Viertelfinale. In: FOCUS Online. 6. Juli 2011, ISSN 0943-7576 (URL, abgerufen am 5. März 2012).
  2. Fußball - Frauen: Neid gegen Türkei auf Tribüne - Bajramaj fällt aus. In: sueddeutsche.de. 13. Februar 2012, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 5. März 2012).

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

Un·par·tei·i·sche

Aussprache:

IPA: [ˈʊnpaʁˌtaɪ̯ɪʃə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Unparteiische (Info)

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular der schwachen Deklination des Substantivs Unparteiischer
  • Nominativ Plural der starken Deklination des Substantivs Unparteiischer
  • Akkusativ Plural der starken Deklination des Substantivs Unparteiischer
Unparteiische ist eine flektierte Form von Unparteiischer.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Unparteiischer.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.