Tellerfeder

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tellerfeder (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Tellerfeder

die Tellerfedern

Genitiv der Tellerfeder

der Tellerfedern

Dativ der Tellerfeder

den Tellerfedern

Akkusativ die Tellerfeder

die Tellerfedern

[1] mehrere Tellerfedern mit gummierter Rückseite

Worttrennung:

Tel·ler·fe·der, Plural: Tel·ler·fe·dern

Aussprache:

IPA: [ˈtɛlɐˌfeːdɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Technik: kreisförmiger, flacher Kegelstumpf aus Metall oder Kunststoff, der durch seine Elastizität vertikal wirkende Energie aufnehmen und abgeben kann

Herkunft:

Determinativkompositum der Substantive Teller und Feder

Oberbegriffe:

[1] Feder, Mechanik

Beispiele:

[1] „Zweckmäßiger Weise sollte die Kraftübertragung an der Auflagefläche der Tellerfeder am Anfang bzw. Ende der Federsäule auf dem Außenrand erfolgen.“[1]
[1] „Da die Geometrie der Stützfeder die Krafteingriffspunkte bestimmt und dadurch das Verhalten der Tellerfeder beeinflusst, müssen die zur Modellerstellung erforderlichen geometrischen Merkmale auch berücksichtig werden.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tellerfeder
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tellerfeder

Quellen:

  1. Bernd Kühne: Einführung in die Maschinenelemente. 2. Auflage. Teubner, Wiesbaden 2001, ISBN 9783519163350, Seite 178
  2. Arsenty Tikhomolov: Analytische, numerische und messtechnische Untersuchung der Dynamik von Fahrzeugkupplungen am Beispiel des Trennproblems. In: Karlsruher Institut für Technologie – Schriftenreihe des Instituts für Technische Mechanik. Band 26, Scientific Publishing, Karlsruhe 2015, ISBN 9783731503620, Seite 109