Taufbecken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Taufbecken (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Taufbecken

die Taufbecken

Genitiv des Taufbeckens

der Taufbecken

Dativ dem Taufbecken

den Taufbecken

Akkusativ das Taufbecken

die Taufbecken

[1] ein Taufbecken

Worttrennung:

Tauf·be·cken, Plural: Tauf·be·cken

Aussprache:

IPA: [ˈtaʊ̯fˌbɛkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Taufbecken (Info)

Bedeutungen:

[1] Religion: Behältnis, das in christlichen Kirchen der Taufe dient und mit geweihtem Wasser gefüllt ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs taufen und dem Substantiv Becken

Synonyme:

[1] Taufstein

Sinnverwandte Wörter:

[1] Taufbrunnen

Oberbegriffe:

[1] Kirche

Beispiele:

[1] Bei einer Taufe wird das Kind über das Taufbecken gehalten und mit Wasser benetzt.
[1] „In Äthiopien ist es Brauch, den Täufling mit dem ganzen Körper ins Taufbecken zu tauchen.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Taufbecken
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Taufbecken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Taufbecken
[1] canoo.net „Taufbecken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTaufbecken

Quellen:

  1. Asfa-Wossen Asserate: Ein Prinz aus dem Hause David und warum er in Deutschland blieb. 3. Auflage. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt 2014, ISBN 978-3-596-17313-6, Seite 37.