Stromschnelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stromschnelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Stromschnelle

die Stromschnellen

Genitiv der Stromschnelle

der Stromschnellen

Dativ der Stromschnelle

den Stromschnellen

Akkusativ die Stromschnelle

die Stromschnellen

Worttrennung:

Strom·schnel·le, Plural: Strom·schnel·len

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁoːmˌʃnɛlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Stelle in einem größeren Gewässer mit besonders hoher Fließgeschwindigkeit

Herkunft:

Determinativkompositum aus Strom und Schnelle

Gegenwörter:

[1] Wasserfall

Oberbegriffe:

[1] Katarakt

Beispiele:

[1] „Sie gelangten jetzt an Stromschnellen, die so mit Felsen durchsetzt und reißend waren, daß sie unüberwindbar schienen.“[1]
[1] „Fest steht nur: Rafn kommt an dieser Stromschnelle um.“[2]
[1] „Ich ließ die Fenster herunter und schaute auf die Stromschnellen links neben mir.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Stromschnelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stromschnelle
[1] canoo.net „Stromschnelle
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonStromschnelle
[1] The Free Dictionary „Stromschnelle
[1] Duden online „Stromschnelle

Quellen:

  1. Norman Mailer: Die Nackten und die Toten. Deutscher Bücherbund, Stuttgart/Hamburg ohne Jahr, Seite 458.
  2. Kristina Maroldt: Vom Nordkap bis in den Orient. In: GeoEpoche: Die Wikinger. Nummer Heft 53, 2012, Seite 98-101, Zitat Seite 98.
  3. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 135.