Strategin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Strategin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Strategin

die Strateginnen

Genitiv der Strategin

der Strateginnen

Dativ der Strategin

den Strateginnen

Akkusativ die Strategin

die Strateginnen

Worttrennung:

Stra·te·gin, Plural: Stra·te·gin·nen

Aussprache:

IPA: [ʃtʁaˈteːɡɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Strategin (Info), Lautsprecherbild Strategin (Info)
Reime: -eːɡɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die sich eine Strategie überlegt; weibliche Person, die strategisch vorgeht

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Stratege, Subtraktionsfuge -e und mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Denkerin, Taktikerin

Männliche Wortformen:

[1] Stratege

Unterbegriffe:

[1] Parteistrategin

Beispiele:

[1] „Da versammelten sich die Ortsoberhäupter, Konsuln, Strategen und Strateginnen, Bezirksvorsitzenden, Großtyrannen und -tyranninnen, die Verwaltungsspitzen und alle Regierenden der Regionen zur Einweihungsfeier der Statue, die König Nebukadnezzar aufstellen ließ, vor der Statue.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemand ist eine Strategin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStrategin
[1] Duden online „Strategin
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Strategin“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Strategin

Quellen:

  1. Ulrike Bail, Frank Crüsemann, Marlene Crüsemann, Erhard Domay, Jürgen Ebach, Claudia Janssen, Hanne Köhler, Helga Kuhlmann, Martin Leutzsch, Luise Schottroff (Hrsg.): Bibel in gerechter Sprache. 3. Auflage. Gütersloher Verlagshaus, 2006. ISBN 978-3579055008. Seite 1718

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Strategie
Anagramme: Argentits, artigsten, stagniert, tangierst, Tragstein, tranigste