Sprechrhythmus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sprechrhythmus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Sprechrhythmus

die Sprechrhythmen

Genitiv des Sprechrhythmus

der Sprechrhythmen

Dativ dem Sprechrhythmus

den Sprechrhythmen

Akkusativ den Sprechrhythmus

die Sprechrhythmen

Worttrennung:

Sprech·rhyth·mus, Plural: Sprech·rhyth·men

Aussprache:

IPA: [ˈʃpʁɛçˌʁʏtmʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sprechrhythmus (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Phonetik: regelmäßige Abfolgen von Sprachmustern als zeitliche Gliederung der Rede

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs sprechen und Rhythmus

Synonyme:

[1] Rederhythmus

Sinnverwandte Wörter:

[1] Sprachrhythmus

Gegenwörter:

[1] Sprechtempo

Oberbegriffe:

[1] Rhythmus

Beispiele:

[1] „Der Sprechrhythmus nutzt die sprachlich festliegenden Akzente, um das rhythmische Schema zu füllen.“[1]
[1] „Tatsächlich ist der Sprechrhythmus eines Deutschen langsamer als der eines Franzosen oder Italieners.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sprechrhythmus
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sprechrhythmus
[1] canoonet „Sprechrhythmus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSprechrhythmus

Quellen:

  1. Otto von Essen: Allgemeine und angewandte Phonetik. 5., neuberabeitete und erweiterte Auflage. Akademie, Berlin 1979, S. 198.
  2. Cécile Calla: Tour de Franz. Mein Rendezvous mit den Deutschen. Ullstein, Berlin 2009, Seite 19. ISBN 978-3-548-26862-0.