Sonderschule

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sonderschule (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Sonderschule

die Sonderschulen

Genitiv der Sonderschule

der Sonderschulen

Dativ der Sonderschule

den Sonderschulen

Akkusativ die Sonderschule

die Sonderschulen

Worttrennung:

Son·der·schu·le, Plural: Son·der·schu·len

Aussprache:

IPA: [ˈzɔndɐˌʃuːlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Schule für Kinder und Jugendliche, die in ihren Fähigkeiten erheblich beeinträchtigt sind

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem gebundenen Lexem sonder- und dem Substantiv Schule

Synonyme:

[1] Förderschule, Förderzentrum, Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt

Oberbegriffe:

[1] Schule

Beispiele:

[1] Die Sonderschule darf nicht als Ablage für Kinder verwendet werden, die nicht Deutsch als Muttersprache haben.
[1] „In der ersten Klasse malte das Flüchtlingskind Ibrahim Totenköpfe und blutverschmierte Menschen, die Blumenbilder seiner Mitschüler verstand er nicht. Zwei Psychologen erklärten den Jungen zu einem Fall für die Sonderschule. Dort blieb er bis zur fünften Klasse.“[1]
[1] „Bundesweit besuchen fünf Prozent eines Jahrgangs eine Sonderschule, also mehr als in Berlin.“[2]
[1] „Mein Klassenlehrer in der Grundschule wollte mich auf die Sonderschule abschieben.“[3]
[1] „Ich wusste nicht, wie es mit mir weitergehen sollte, vielleicht würde man mich ja wahrhaftig in eine Sonderschule stecken, allerdings konnte ich mir nicht vorstellen, dass Vater einem solchen Vorhaben zustimmen würde.“[4]

Wortbildungen:

Sonderschuldirektor, Sonderschüler, Sonderschullehrer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Sonderschule
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sonderschule
[1] canoonet.eu „Sonderschule
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSonderschule
[1] The Free Dictionary „Sonderschule

Quellen:

  1. Jeannette Otto: INTEGRATION: Der Freigeist. In: Nr. 22. ZEIT ONLINE, 26. Mai 2009, archiviert vom Original am 26. Mai 2009 abgerufen am 4. Februar 2012 (HTML, Deutsch).
  2. Werbinich: Vorrang für die Integration behinderter Kinder. DER TAGESSPIEGEL, 18. Januar 2005, archiviert vom Original am 18. Januar 2005 abgerufen am 4. Februar 2012 (HTML, Deutsch).
  3. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 21.
  4. Hanns-Josef Ortheil: Die Erfindung des Lebens. Roman. btb, München 2011, ISBN 978-3-442-73978-3, Seite 127.