Slum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Slum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Slum die Slums
Genitiv des Slums der Slums
Dativ dem Slum den Slums
Akkusativ den Slum die Slums
[1] Ein Slum in Indien

Worttrennung:

Slum, Plural: Slums

Aussprache:

IPA: [slam]
Hörbeispiele: —
Reime: -am

Bedeutungen:

[1] Geografie: verwahrloster Stadtbezirk (vor allem in einer Großstadt), der von armen Menschen bewohnt wird und durch heruntergekommene Bausubstanz und schlecht ausgestattete Infrastruktur gekennzeichnet ist

Herkunft:

Entlehnung vom irischen S lom é zum englischen slum → en für „düsterer und mittelloser Ort“;[1] nach Pfeifer Entlehnung bereits im 19. Jahrhundert, ebenfalls aus dem Englischen[2]

Synonyme:

[1] Armenviertel, Elendsviertel, Favela

Oberbegriffe:

[1] Viertel, Stadtteil

Beispiele:

[1] Die Wasserversorgung in den indischen Slums ist katastrophal.
[1] „Johanna Sarre, die fließend Kisuaheli spricht, hat zwei Monate im Slum gewohnt und Feldforschung direkt vor Ort betrieben.“[3]
[1] „Sie war vor allem in den Slums von Luanda zu einer Massenbewegung geworden.“[4]

Wortbildungen:

Slumbewohner


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Slum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Slum
[1] canoo.net „Slum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSlum
[1] The Free Dictionary „Slum

Quellen:

  1. D. Cassidy: How the Irish invented Slang. CounterPunch Press, 2007, Seite 267, ISBN 978-1-904859-60-4
  2. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Slums“.
  3. Astrid Priebs-Tröger: Unterwegs in „Räumen begrenzter Staatlichkeit“. In: Portal Wissen. Das Forschungsmagazin der Universität Potsdam. Nummer 1/2013, ISSN 2194-4237, Seite 73
  4. Uwe Klussmann: Königin Nzinga und die Revolution. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 118-121, Zitat Seite 121.