Siegfried

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Siegfried (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Eigenname[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (der) Siegfried die Siegfrieds
Genitiv (des Siegfried)
(des Siegfrieds)

Siegfrieds
der Siegfrieds
Dativ (dem) Siegfried den Siegfrieds
Akkusativ (den) Siegfried die Siegfrieds
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Alternative Schreibweisen:

[1] Sigfrid (Althochdeutsch), Sîvrit (Mittelhochdeutsch), Sigurd

Worttrennung:

Sieg·fried

Aussprache:

IPA: [ˈziːkfʀiːt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname
[a] konkret: Siegfried der Drachentöter
[2] der Name einer Oper von Richard Wagner, die sich um Siegfried [1a] dreht

Herkunft:

aus den althochdeutschen Wörtern sigu („Sieg“) und fridu („Friede“)

Kurzformen:

[1] Sigi, Siggi

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Siegfried der Drachentöter, Heiliger Siegfried, für weitere siehe die Wikipedia

Beispiele:

[1] Siegfried hatte es satt, immer auf den berühmten Namensvetter angesprochen zu werden.
[2] Erst gehen wir in die Oper und schauen Siegfried, und dann wollen wir noch in einen Nachtclub.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1a] Balmung, Brunhild, Drache, Drachenblut, Kriemhild, ~ aus den Nibelungen, ~ der Drachentöter


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Siegfried (Vorname)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSiegfried

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Sieglind, Siegmund