Senke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Senke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Senke

die Senken

Genitiv der Senke

der Senken

Dativ der Senke

den Senken

Akkusativ die Senke

die Senken

Worttrennung:

Sen·ke, Plural: Sen·ken

Aussprache:

IPA: [ˈzɛŋkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Senke (Info)
Reime: -ɛŋkə

Bedeutungen:

[1] Geografie: flache Vertiefung im Boden
[2] Angelfischerei: feinmaschiges, quadratisches Netz mit zwei sich rechtwinklig überkreuzenden Draht- oder Kunststoffbügeln, an deren Mitte eine Schnur befestigt ist zum Zwecke des Fangs kleiner Köderfische
[3] Informationstheorie: Empfänger einer Nachricht

Synonyme:

[2] Senknetz

Gegenwörter:

[3] Quelle

Oberbegriffe:

[1] Geländeform
[2] Angelzubehör, Netz

Unterbegriffe:

[1] Bodensenke, Talsenke

Beispiele:

[1] Ebenen und Flachböden, die von Erhebungen, und seien diese noch so flach, umgeben sind, nennt man Senken.[1]
[2] Mit der Senke fing sie viele Köderfische.
[2] Er hob die mit Fischen gefüllte Senke aus dem Wasser.
[3] Im Idealfall entnimmt die Senke dem einfallenden Nachrichtensignal die Information vollständig.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Senke (Geographie)
[3] Wikipedia-Artikel „Senke
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Senke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Senke
[1] canoonet „Senke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSenke

Quellen:

  1. Hermann Wagner. Lehrbuch Der Geographie. Zweiter Teil Physikalische Geographie. Hahnsche Buchhandlung 1921. S. 378
  2. Grundlagen der Kommunikationstechnik, Hermann Weidenfeller, Vieweg+Teubner Verlag, 2002, ISBN 9783519062653, Seite 1