Schutzraum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schutzraum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Schutzraum

die Schutzräume

Genitiv des Schutzraumes
des Schutzraums

der Schutzräume

Dativ dem Schutzraum
dem Schutzraume

den Schutzräumen

Akkusativ den Schutzraum

die Schutzräume

Worttrennung:

Schutz·raum, Plural: Schutz·räu·me

Aussprache:

IPA: [ˈʃʊt͡sˌʁaʊ̯m]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schutzraum (Info)

Bedeutungen:

[1] Raum, in dem man bei Gefahr Schutz suchen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus Schutz und Raum

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bunker, Unterstand

Oberbegriffe:

[1] Raum

Unterbegriffe:

[1] Luftschutzraum

Beispiele:

[1] „Das passierte in jener Nacht noch drei Mal, und jedes Mal gingen wir in den Schutzraum.“[1]
[1] „Wie Rolf weiter erklärt, wird der Schutzraum durch vertikale Kanäle belüftet, die im Ernstfall aber geschlossen werden, wodurch der Erdbunker, nach außen abgeschottet, seine Luftzufuhr über einen festungsinternen Lufterzeugungsmechanismus erhält.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schutzraum
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schutzraum
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Schutzraum
[1] Duden online „Schutzraum
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchutzraum

Quellen:

  1. Helga Weiss: Und doch ein ganzes Leben. Ein Mädchen, das Auschwitz überlebt hat. Bastei Lübbe, Köln 2013, ISBN 978-3-7857-2456-9, Seite 16.
  2. Hansi Sondermann: Hexentotentanz und andere Kriminalgeschichten. Anthologie. Mecke Druck und Verlag, Duderstadt 2019, ISBN 978-3-86944-199-3, Seite 11.