Schlagsahne

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schlagsahne (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schlagsahne

Genitiv der Schlagsahne

Dativ der Schlagsahne

Akkusativ die Schlagsahne

[2] Schlagsahne auf einem Kuchen

Worttrennung:

Schlag·sah·ne, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃlaːkˌzaːnə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schlagsahne (Info)

Bedeutungen:

[1] Sahne mit einem Fettanteil von 30 bis 35 Prozent
[2] gesüßte Schlagsahne[1], die geschlagen wurde

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.[1]
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs schlagen und Sahne

Synonyme:

[1] Schlagrahm, Schlagobers
[2] Sahne

Oberbegriffe:

[1] Sahne

Beispiele:

[1] Ich muss noch 200 Gramm Schlagsahne für das Lachs-Sahne-Gratin kaufen.
[2] Möchtest du etwas Schlagsahne auf dein Stück Kuchen?
[2] Er überhäufte den Mohnstrudel mit Unmengen von Schlagsahne.
[2] „So sitzen sie ruhig nebeneinander und denken rückwärts und vorwärts, essen Bienenstich und einen Mohrenkopf mit Schlagsahne.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Schlagsahne
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schlagsahne
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlagsahne
[1] canoonet „Schlagsahne
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchlagsahne

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Sahne“.
  2. Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1965, ISBN 3-423-00295-6, Seite 407. Erstveröffentlichung 1929.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schlagseite