Schläue

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schläue (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schläue

Genitiv der Schläue

Dativ der Schläue

Akkusativ die Schläue

Worttrennung:

Schläue, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃlɔɪ̯ə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schläue (Info)
Reime: -ɔɪ̯ə

Bedeutungen:

[1] (praktisches) Wissen und Intelligenz, um bestimmte Ziele zu erreichen

Synonyme:

[1] Schlauheit

Beispiele:

[1] Um eine elektronische Schaltung aufzubauen, braucht man schon etwas Schläue.
[1] „Westerwelles Entschiedenheit ist nicht mutig oder stark, sondern kurzfristig überflüssig und langfristig unhaltbar, politisch also von eher zweifelhafter Schläue.“[1]
[1] „Es erfordert große Stärke und Schläue, unermüdlich die gewaltige, gleichgültige Festung weißer Vorherrschaft anzugreifen, wie es Schwarze in diesem Land so lange schon tun.“[2]

Wortbildungen:

Bauernschläue

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Schläue
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schläue
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchläue
[1] The Free Dictionary „Schläue

Quellen:

  1. „Linke Lehren“, tagesspiegel.de, 12.12.2005
  2. James Baldwin: Vor dem Kreuz. Brief aus einer Landschaft meines Geistes. In: Derselbe; mit einem Vorwort von Jana Pareigis (Herausgeber): Nach der Flut das Feuer. ›The Fire Next Time‹. Neuübersetzung, 2. Auflage. dtv, München 2020 (Originaltitel: The Fire Next Time, übersetzt von Miriam Mandelkow aus dem amerikanischen Englisch), ISBN 978-3-434-14736-1, Seite 107 (Erstauflage der Neuübersetzung 2019; deutschsprachige Erstveröffentlichung unter dem Titel Hundert Jahre Freiheit ohne Gleichberechtigung bei Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1964; englischsprachige Originalausgabe 1963).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schläfe