Russischbrot

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Russischbrot (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Russischbrot

Genitiv des Russischbrotes
des Russischbrots

Dativ dem Russischbrot

Akkusativ das Russischbrot

[1] Russischbrot

Alternative Schreibweisen:

fachsprachlich: Russisch Brot

Worttrennung:

Rus·sisch·brot, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌʁʊsɪʃˈbʁoːt]
Hörbeispiele:
Reime: -oːt

Bedeutungen:

[1] glänzendes braunes Gebäck, das in Form von Buchstaben hergestellt wird

Herkunft:

Wie das Gebäck zu seinem Namen kam, lässt sich nicht zweifelsfrei klären.[1] Möglicherweise wurde die Rezeptur um 1844 von einem Bäckergesellen nach der Walz aus St. Petersburg in seine Heimat nach Dresden gebracht.[1] Nicht ausgeschlossen ist aber auch, dass das Gebäck durch die Verbindungen zwischen deutschem und russischem Adel nach Dresden gelangte.[1]
Eine andere Erklärung hat man in Wien für den Namen parat: Das Russischbrot soll im 19. Jahrhundert am Wiener Hof anlässlich des Empfangs russischer Gesandter erfunden worden sein, wobei der alte russische Brauch, zur Begrüßung ein Stück Brot zu reichen, und der erlesene Geschmack der Wiener miteinander verbunden worden seien.[1]

Oberbegriffe:

[1] Gebäck

Beispiele:

[1] Neben Schwarzwälder Kirschtorte und Apfelstrudel gab es zum Kaffee auch Russischbrot und Löffelbiskuit.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Russischbrot
[1] Duden online „Russischbrot

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Das Russisch Brot und sein Geheimnis. Dr. Quendt KG, archiviert vom Original am 21. Dezember 2006 abgerufen am 29. Juli 2013.