Rechtswissenschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rechtswissenschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Rechtswissenschaft

die Rechtswissenschaften

Genitiv der Rechtswissenschaft

der Rechtswissenschaften

Dativ der Rechtswissenschaft

den Rechtswissenschaften

Akkusativ die Rechtswissenschaft

die Rechtswissenschaften

Worttrennung:

Rechts·wis·sen·schaft, Plural: Rechts·wis·sen·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛçt͡svɪsn̩ˌʃaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Rechtswissenschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] die Wissenschaft vom Recht

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Recht und Wissenschaft, verbunden mit dem Fugenelement -s.

Synonyme:

[1] Jura, Jurisprudenz

Oberbegriffe:

[1] Wissenschaft

Unterbegriffe:

[1] Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie, Rechtsethnologie, Rechtsgeschichte, Rechtsdogmatik, Rechtpolitik

Beispiele:

[1] Die Rechtswissenschaft ist an vielen Universitäten ein eigenes Studienfach.
[1] „Er hatte in Conakry Rechtswissenschaft studiert, jedoch keine Arbeit gefunden und war auf Umwegen in Faranah gelandet.“[1]

Wortbildungen:

[1] Rechtswissenschaftler, rechtswissenschaftlich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Rechtswissenschaft
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rechtswissenschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rechtswissenschaft
[1] canoo.net „Rechtswissenschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRechtswissenschaft

Quellen:

  1. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 106.