Protzerei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Protzerei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Protzerei

die Protzereien

Genitiv der Protzerei

der Protzereien

Dativ der Protzerei

den Protzereien

Akkusativ die Protzerei

die Protzereien

Worttrennung:
Prot·ze·rei, Plural: Prot·ze·rei·en

Aussprache:
IPA: [pʁɔt͡səˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:
[1] übertriebene Hervorhebung der eigenen positiven Taten

Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Verbs protzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -erei

Synonyme:
[1] Angeberei, Prahlerei

Gegenwörter:
[1] Bescheidenheit; Zurückhaltung

Beispiele:
[1] „Seine Protzerei ging ihr auf die Nerven, aber sie war natürlich auch eifersüchtig auf seine Selbstsicherheit, und darauf, dass ihm offenbar auch bei der Arbeit alles so leicht fiel.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Protzerei
[*] canoonet „Protzerei
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonProtzerei
[*] The Free Dictionary „Protzerei
[1] Duden online „Protzerei

Quellen:

  1. Henning Mankell: Der Sandmaler. Roman. Paul Zsolnay Verlag, München 2017, ISBN 978-3-552-05854-5, Seite 20. Schwedisches Original 1974.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kraftprotzerei, Motzerei, Rotzerei