Angeberei

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Angeberei (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Angeberei

die Angebereien

Genitiv der Angeberei

der Angebereien

Dativ der Angeberei

den Angebereien

Akkusativ die Angeberei

die Angebereien

Worttrennung:

An·ge·be·rei, Plural: An·ge·be·rei·en

Aussprache:

IPA: [anɡeːbəˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Angeberei (Info)
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] das übertriebene Zurschaustellen der eigenen positiven Taten

Herkunft:

Ableitung vom Verb angeben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -erei

Synonyme:

[1] Prahlerei, Protzerei

Gegenwörter:

[1] Bescheidenheit; Zurückhaltung

Beispiele:

[1] Seine Angeberei geht mir auf die Nerven.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Angeberei
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Angeberei
[1] canoo.net „Angeberei
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAngeberei