Proktologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Proktologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Proktologie
Genitiv der Proktologie
Dativ der Proktologie
Akkusativ die Proktologie

Worttrennung:

Prok·to·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌpʀɔktoloˈɡiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Proktologie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Medizin: Fachgebiet für die Erkrankungen von After und Mastdarm

Herkunft:

zugrunde liegt griechisch πρωκτός (prōktós) → grc „After, Mastdarm“ und -logie „Lehre“[1]

Gegenwörter:

[1] Dermatologie

Oberbegriffe:

[1] Medizin

Beispiele:

[1] „Von Engelke erhofft sich die Branche die Ehrenrettung ihres Berufsstands, dessen zotengespickte Derbheit gegenwärtig mehr mit Proktologie zu tun hat als mit Humor.“[2]

Wortbildungen:

proktologisch, Proktologe

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Proktologie
[1] canoo.net „Proktologie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonProktologie

Quellen:

  1. Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Hrsg. von Renate Wahrig-Burfeind. Bertelsmann Lexikon Institut, Gütersloh/ München 2008. ISBN 978-3-577-10241-4
  2. Pointen im Säurebad. (Artikel über Comedy im Fernsehen). In: DER SPIEGEL 36, 2008, S. 163

Ähnliche Wörter:

Protologie