Pricke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pricke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Pricke

die Pricken

Genitiv der Pricke

der Pricken

Dativ der Pricke

den Pricken

Akkusativ die Pricke

die Pricken

Worttrennung:

Pri·cke, Plural: Pri·cken

Aussprache:

IPA: [ˈpʁɪkə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Pricke (Info)
Reime: -ɪkə

Bedeutungen:

[1] (meist Plural:) ins Watt gestecktes Bäumchen, das bei Flut die der Wattschifffahrt dienenden Fahrrinnen (Priele) markiert
[2] das Flussneunauge (→Wikipedia), in Zusammensetzungen auch andere Neunaugen-Arten

Synonyme:

[2] Bricke, Klieben, Flusspricke, Neunäugel

Gegenwörter:

[1] Bake, Boje, Tonne
[2] Lamprete (Meerneunauge)

Oberbegriffe:

[1] Seezeichen, Orientierungszeichen
[2] Neunauge

Beispiele:

[1] Nach dem schweren Eisgang müssen die Pricken erneuert werden.
[2] Im Mittelalter war die Pricke ein beliebter Speisefisch.

Wortbildungen:

pricken (ein Fahrwasser mit Pricken versehen); Bachpricke

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Pricke
[2] Wikipedia-Artikel „Flussneunauge
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „pricke, m.
[2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „pricke, f.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pricke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPricke