Podex

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Podex (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Podex die Podexe
Genitiv des Podex
des Podexes
der Podexe
Dativ dem Podex
dem Podexe
den Podexen
Akkusativ den Podex die Podexe

Worttrennung:

Po·dex, Plural: Po·de·xe

Aussprache:

IPA: [ˈpoːdɛks]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: menschliches Körperteil, auf dem gesessen wird

Herkunft:

Noch vor dem Ende des 17. Jahrhunderts gelangte das vom lateinischen podex → la (Hintern) abgeleitete Wort in neuhochdeutsche Texte. In der Studentensprache des 18. Jahrhunderts war auch die Umkehrung dexpo zu Hause.[1]

Synonyme:

[1] Gesäß, Hintern, Hinterteil, Popo, Po, Pöker, Sitzhälften, Bürzel, vulgär: Arsch; siehe auch: Verzeichnis:Deutsch/Gesäß

Oberbegriffe:

[1] Körperteil

Beispiele:

[1] Gib endlich Ruhe und setz dich auf deinen Podex.
[1] „Ich hatte ein Geschwür am Podex, rheumatisches Zucken in den Beinen und mehrmals Anfälle von Kinnkrampf.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „podex“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Podex
[1] canoo.net „Podex
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPodex

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Walther Mitzka: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 21., unveränderte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 1975, ISBN 3-11-005709-3, DNB 821257900, „Podex“, Seite 557
  2. Joachim Ringelnatz: Als Mariner im Krieg. Diogenes, Zürich 1994, Seite 219. ISBN 3-257-06047-5. (Der Text erschien unter dem Namen Gustav Hester im Jahr 1928.)