Petitum

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Petitum (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ das Petitum die Petita
Genitiv des Petitums der Petita
Dativ dem Petitum den Petita
Akkusativ das Petitum die Petita

Worttrennung:

Pe·ti·tum, Plural: Pe·ti·ta

Aussprache:

IPA: [peˈtiːtʊm], Plural: [peˈtiːta]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] veraltet: Inhalt, Gegenstand eines Antrags, eines Gesuchs

Herkunft:

lateinisch petitum → la „das Verlangte“, Partizip Perfekt von petere → laverlangen, fordern

Synonyme:

[1] Wunsch

Beispiele:

[1] Ein dringendes Petitum an die Regierung wäre die Verringerung der Steuern.
[1] Man darf Petitum (das Gewünschte) nicht mit Petition (Äußerung eines Wunsches) verwechseln.
ne ultra petita (lat. nicht über die Anträge hinaus) Grundsatz des Zivilprozesses, dass das Gericht an die Parteianträge gebunden ist und nichts weitergehendes zusprechen darf, vgl. § 308 Abs. 1 ZPO

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Petitum
[*] canoo.net „Petitum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPetitum