Perlwein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Perlwein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Perlwein

die Perlweine

Genitiv des Perlweines
des Perlweins

der Perlweine

Dativ dem Perlwein
dem Perlweine

den Perlweinen

Akkusativ den Perlwein

die Perlweine

Worttrennung:

Perl·wein, Plural: Perl·wei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈpɛʁlˌvaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Perlwein (Info)

Bedeutungen:

[1] Wein, der bei 2 °C einen Kohlensäuredruck von 1,0 bis 2,5 Atmosphären aufweist und deutlich perlt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm „perl“ des Verbs perlen und dem Substantiv Wein

Synonyme:

[1] schweizerisch: Sternwein, Sternliwein

Sinnverwandte Wörter:

[1] Champagner, Sekt, Schaumwein, Cava

Gegenwörter:

[1] Stillwein

Oberbegriffe:

[1] Wein

Unterbegriffe:

[1] Prosecco

Beispiele:

[1] „Perlwein unterliegt in Deutschland nicht der Sektsteuer. Perlwein darf in seiner Ausstattung nicht mit Sekt verwechselbar sein.“[1]
[1] „Perlweine sind weder Stillweine noch Schaumweine, sondern bilden eine Sondergruppe von Getränken, die wie Stillwein dem Weingesetz unterliegen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Perlwein
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPerlwein

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Perlwein
  2. aus: Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie, Seite 801 f., 2001, (keine ISBN Nummer))