Passant

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Passant (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Passant die Passanten
Genitiv des Passanten der Passanten
Dativ dem Passanten den Passanten
Akkusativ den Passanten die Passanten

Worttrennung:

Pas·sant, Plural: Pas·san·ten

Aussprache:

IPA: [paˈsant], Plural: [paˈsantn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ant

Bedeutungen:

[1] Fußgänger; jemand der (zufällig) vorbeigeht

Herkunft:

substantiviertes Partizip Präsens von französisch passer → fr „gehen, vorbeigehen“ oder italienisch passare → it, belegt seit Anfang des 18. Jahrhunderts[1] (vgl. auch passieren)

Synonyme:

[1] Fußgänger

Weibliche Wortformen:

[1] Passantin

Unterbegriffe:

[1] Flaneur, Spaziergänger

Beispiele:

[1] In dieser Stadt traue ich mich nachts nicht allein auf die Straße; es werden hier wahllos Passanten zusammengeschlagen.
[1] Zum Glück hatte ein Passant den Unfallhergang beobachtet.
[1] „An einem Tisch sitzen zwei Paare und blicken auf die Passanten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Passant
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Passant
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Passant
[1] canoo.net „Passant
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPassant

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „passieren“.
  2. Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1965, ISBN 3-423-00295-6, Seite 66. Erstveröffentlichung 1929.

Ähnliche Wörter:

Passat