Paraphasie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paraphasie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Paraphasie die Paraphasien
Genitiv der Paraphasie der Paraphasien
Dativ der Paraphasie den Paraphasien
Akkusativ die Paraphasie die Paraphasien

Worttrennung:

Pa·ra·pha·sie, Plural: Pa·ra·pha·si·en

Aussprache:

IPA: [paʁafaˈziː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Paraphasie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Medizin: eine Sprachstörung mit Laut- und/ oder Wortentstellungen und auch unsinnigen Wortneubildungen

Herkunft:

Kompositum, zusammengesetzt aus dem gebundenen Lexem para- und griechisch φάσις (phásis) „das Sprechen“[1]

Oberbegriffe:

[1] Aphasie

Beispiele:

[1] Eine Paraphasie kann sich so äußern, dass jemand ein Wort durch ein bedeutungsähnliches ersetzt (z.B. "Fluss" durch "Bach").
[1] „Unterschieden werden phonetische, phonematische und semantische Paraphasie sowie die neologistische Paraphasie, bei der es in Übereinstimmung mit den phonotaktischen Regeln der jeweiligen Sprache zu lexikalisch nicht existenten, beziehungslosen Neubildungen kommt.“[2]
[1] „Wenn sie als Symptom krankhafter Störungen auftritt, wird sie unter dem medizinischen Fachnamen Paraphasie inbegriffen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Paraphasie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Paraphasie

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 999
  2. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Paraphasie“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7.
  3. Walter Porzig: Das Wunder der Sprache. Probleme, Methoden und Ergebnisse der modernen Sprachwissenschaft. Dritte Auflage. Francke, Bern/München 1962, Seite 195. Gesperrt gedruckt: Paraphasie. Gemeint sind Wortverwechslungen.