Ornat

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ornat (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, n[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Ornat das Ornat

die Ornate

Genitiv des Ornats des Ornats

der Ornate

Dativ dem Ornat dem Ornat

den Ornaten

Akkusativ den Ornat das Ornat

die Ornate

[1] Teil des Ornats des Ordens der Eisernen Krone

Worttrennung:

Or·nat, Plural: Or·na·te

Aussprache:

IPA: [ɔʁˈnaːt]
Hörbeispiele:
Reime: -aːt

Bedeutungen:

[1] (feierliche) Amtstracht von Geistlichen oder höheren Staatsdienern

Herkunft:

im 14. Jahrhundert entlehnt aus lateinisch ornatus → la - Schmuck, schmuckvolle Kleidung, was wiederum von ornare → la - schmücken abgeleitet ist.[1]

Synonyme:

[1] Amtstracht

Sinnverwandte Wörter:

[1] Ausgehuniform, Wichs

Oberbegriffe:

[1] Kleidung

Unterbegriffe:

[1] Krönungsornat

Beispiele:

[1] Der Bischof schritt im festlichen Ornat der Prozession voran.
[1] Amaury und sein Amtsnachfolger hatten auch an diesem gewöhnlichen Wochentag jeder ihr volles Ornat angelegt, als wollten sie sich damit gegenseitig übertrumpfen.[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in vollem Ornat, bischöfliches Ornat

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Ornat
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Ornat
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ornat
[1] canoonet „Ornat
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOrnat
[1] The Free Dictionary „Ornat

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2001, ISBN 3-411-04073-4: „Ornat“, Seite 576
  2. Das Königskind, Judith Healey. Abgerufen am 20. November 2015.