Nutznießerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Nutznießerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Nutznießerin

die Nutznießerinnen

Genitiv der Nutznießerin

der Nutznießerinnen

Dativ der Nutznießerin

den Nutznießerinnen

Akkusativ die Nutznießerin

die Nutznießerinnen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Nutzniesserin

Worttrennung:

Nutz·nie·ße·rin, Plural: Nutz·nie·ße·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈnʊt͡sˌniːsəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Nutznießerin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, Firma oder dergleichen, die von etwas profitiert

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) von Nutznießer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Profiteurin

Sinnverwandte Wörter:

[1] Erbin

Männliche Wortformen:

[1] Nutznießer

Beispiele:

[1] „Sie besorgte ihm eine Anstellung bei Urmiston und verlangte von ihm vor seinem Aufbruch ein Testament, das sie als Nutznießerin nannte und das sie als Sicherheit aufbewahren wollte, bis er es mit seiner Heuer wieder auslöste.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nutznießerin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNutznießerin
[1] The Free Dictionary „Nutznießerin
[1] Duden online „Nutznießerin

Quellen:

  1. Siân Rees: Das Freudenschiff. Die wahre Geschichte von einem Schiff und seiner weiblichen Fracht im 18. Jahrhundert. Piper, München/Zürich 2003, ISBN 3-492-23999-4, Seite 68.