Niederschlagswasser

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Niederschlagswasser (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Niederschlagswasser

Genitiv des Niederschlagswassers

Dativ dem Niederschlagswasser

Akkusativ das Niederschlagswasser

Alternative Schreibweisen:

Niederschlagwasser

Worttrennung:

Nie·der·schlags·was·ser, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈniːdɐʃlaːksˌvasɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Wasser aus atmosphärischem Niederschlag, das nicht durch Gebrauch verunreinigt wurde

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Niederschlag und Wasser, mit dem Fugenelement -s

Synonyme:

[1] Regenwasser

Oberbegriffe:

[1] Wasser

Unterbegriffe:

[1] Regen, Schnee, Hagel

Beispiele:

[1] „Die Versickerung von Niederschlagswasser stellt nach § 4 des Niedersächsischen Wassergesetzes (NWG) eine "Benutzung" des Grundwassers dar.“[1]
[1] „Die Niederschlagswassergebühr bemisst sich grundsätzlich nach der bebauten und befestigten Grundstücksfläche, von der Niederschlagswasser in die öffentliche Abwasseranlage gelangt.“[2]
[1] „Auf den befestigten Grundstücksflächen (Dach, Wege-, Hof- und Terrassenflächen) fällt Niederschlagswasser an, das ebenfalls umweltverträglich beseitigt werden muss.“[3]
[1] „Anfang der 90er Jahre fand ein Umdenken der bisher gängigen Vorgehensweise, Niederschlagswasser zusammen mit behandlungsbedürftigem Schmutzwasser in sogenannten Mischwassersystemen abzuleiten, statt.“[4]
[1] „Der Widmungszweck von Straße und Grünfläche sowie baugestalterische Erwägungen lassen es vertretbar oder gar zweckmäßig erscheinen, dass Niederschlagswasser in diesen Fällen frei ablaufen darf.“[5]
[1] „Auf den befestigten oder verdichteten Flächen ihres Grundstückes (Dach, Stellplatz, Wege usw.) kann das Niederschlagswasser nicht mehr versickern und muss mittels der Entwässerungsanlagen (Kanäle, Rückhaltebecken) abgeleitet werden, um es schadlos (keine Gebäudevernässung und Überflutung) zu entsorgen.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

das anfallende, gesammelte Niederschlagswasser;
Niederschlagswasser auffangen, einleiten, nutzen, reinigen, rückhalten, sammeln, versickern, verwenden
die Veranlagung, Verbescheidung von Niederschlagswasser; die Ableitung, Beseitigung, Bewirtschaftung, Einbringung, Einleitung, Nutzung, Rückhaltung, Speicherung, Versickerung von Niederschlagswasser

Wortbildungen:

[1] Niederschlagsentwässerungsanlage, Niederschlagswasserbehandlung, Niederschlagswasserbeitragssatz, Niederschlagswasserbeseitigung, Niederschlagswasserbewirtschaftung, Niederschlagswasserentgelt, Niederschlagswasserfreistellungsverordnung, Niederschlagswassergebühr, Niederschlagswassergebührensatz, Niederschlagswassergebührensatzung, Niederschlagswasserkanal, Niederschlagswasserversickerung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Artikel „Niederschlagswasser
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Niederschlagswasser
[*] canoonet „Niederschlagswasser
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNiederschlagswasser
[*] The Free Dictionary „Niederschlagswasser

Quellen:

  1. Merkblatt über die Versickerung von Niederschlagwasser(PDF; 95KB) www.uelzen.de, abgerufen am 8. Oktober 2014
  2. Niederschlagswasser-Gebühren sparen - aber wie? www.gelsenwasser.de, abgerufen am 8. Oktober 2014
  3. Abwasserbeseitigung www.kreis-euskirchen.de, abgerufen am 8. Oktober 2014
  4. Niederschlagswasserbewirtschaftung www.wasser.rlp.de, abgerufen am 8. Oktober 2014
  5. § 52 Niederschlagswasser(PDF; 88KB) daten.verwaltungsportal.de, abgerufen am 9. Oktober 2014
  6. Abwasser - Ihre Fragen zum Thema Abwasser www.ceb-coburg.de, abgerufen am 9. Oktober 2014