Ndebele

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ndebele (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Ndebele
Genitiv (des Ndebele)
(des Ndebeles)
Ndebeles
Dativ (dem) Ndebele
Akkusativ (das) Ndebele

Worttrennung:

Nde·be·le, kein Plural

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in Simbabwe (dort Amtssprache), Botsuana und Namibia gesprochene Nguni-Sprache
[2] in den südafrikanischen Provinzen Gauteng, Mpumalanga und Limpopo gesprochene Sotho-Tswana-Sprache

Abkürzungen:

[1] ISO 639-1: nd, ISO 639-2/3: nde
[1] ISO 639-1: nr, ISO 639-2/3: nbl

Synonyme:

[1] isiNdebele, selten: nördliches Ndebele, Nord-Ndebele
[2] Süd-Ndebele, selten: isiNdebele

Oberbegriffe:

[1, 2] Bantusprache

Beispiele:

[1] Außerdem zeichnet sich Ndebele durch Klicklaute aus.[1]
[1] Ndebele hat geschätzte 4 Millionen, Shona etwa 10 Millionen Sprecher.
[2] Ndebele hat etwa 600.000 Muttersprachler, während es noch über eine weitere Million als Zweitsprache benutzen.
[2] „Von da an zählen wir kleinere Sprachen wie Nord-Sotho, Tswana, Süd-Sotho, Tsonga, Tswati, Venda und Ndebele.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Ndebele
[1] Wikipedia-Artikel „isiNdebele
[2] Wikipedia-Artikel „Süd-Ndebele (Sprache)

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Ndebele die Ndebele
Genitiv des Ndebele
des Ndebeles
der Ndebele
Dativ dem Ndebele den Ndebele
Akkusativ den Ndebele die Ndebele

Worttrennung:

Nde·be·le, Plural: Nde·be·le

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ein Angehöriger eines Bantu-Volkes in Simbabwe
[2] ein Angehöriger eines Volkes, das im nordwestlichen Südafrika lebt

Synonyme:

[1] Nord-Ndebele, Matabele, AmaNdebele
[2] Transvaal-Ndebele

Beispiele:

[1] „Im heutigen Simbabwe stellen die Ndebele zwischen einem Sechstel und einem Fünftel der Bevölkerung.“[3]
[2] „Die Ndebele verstehen sich auf Perlenarbeiten sowie Armreifen aus Kupfer und Messing.“[4]
[2] „Die Ndebele pflegen auch ihre eigene Musiktradition, einen choralen Gesang, der von Beinrasseln (amahlwayi) und Schlaghölzern (izikeyi) begleitet wird. Viele Ndebele leben jedoch nicht mehr traditionell.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Ndebele
[1] Wikipedia-Artikel „Ndebele (Simbabwe)
[2] Wikipedia-Artikel „Ndebele (Südafrika)
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonNdebele

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Ndebele die Ndebele
Genitiv der Ndebele der Ndebele
Dativ der Ndebele den Ndebele
Akkusativ die Ndebele die Ndebele

Worttrennung:

Nde·be·le, Plural: Nde·be·le

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] eine Angehörige eines Bantu-Volkes in Simbabwe
[2] eine Angehörige eines Volkes, das im nordwestlichen Südafrika lebt

Synonyme:

[1] Nord-Ndebele

Beispiele:

[1] Meine Nachbarin ist eine Ndebele, die einen Deutschen geheiratet hat.
[2] Die Ndebele malt ihr Haus in farbenfrohen Mustern an.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Ndebele

Quellen: