Maultrommel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maultrommel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Maultrommel

die Maultrommeln

Genitiv der Maultrommel

der Maultrommeln

Dativ der Maultrommel

den Maultrommeln

Akkusativ die Maultrommel

die Maultrommeln

[1] zwei Maultrommeln

Worttrennung:

Maul·trom·mel, Plural: Maul·trom·meln

Aussprache:

IPA: [ˈmaʊ̯lˌtʁɔml̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Maultrommel (Info)

Bedeutungen:

[1] einfaches bayrisches Musikinstrument, das man zwischen die Zähne nimmt und mit dem Finger ein Federblech schnalzt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Maul und Trommel

Synonyme:

[1] Brummeisen, Mundtrommel

Oberbegriffe:

[1] Musikinstrument

Beispiele:

[1] „Manchmal singt er mit sich selbst im Chor und spielt eine Maultrommel.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Maultrommel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Maultrommel
[1] Duden online „Maultrommel
[*] canoonet „Maultrommel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMaultrommel
[1] The Free Dictionary „Maultrommel
[1] wissen.de – Wörterbuch „Maultrommel

Quellen:

  1. Warum nicht jeder so?. In: Zeit Online. ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 13. April 2014).