Münzkunde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Münzkunde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Münzkunde

Genitiv der Münzkunde

Dativ der Münzkunde

Akkusativ die Münzkunde

Worttrennung:

Münz·kun·de, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmʏnt͡sˌkʊndə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] wissenschaftliche Beschäftigung mit Geld und seine Geschichte

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm „Münz“ des Substantivs Münze und dem Substantiv Kunde

Synonyme:

[1] Numismatik, Münzwissenschaft

Beispiele:

[1] „Mit Hilfe der Münzkunde sucht P. J. Meier […] die Territorialpolitik Heinrichs des Löwen schärfer zu erfassen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Numismatik“, dort auch das synonyme „Münzkunde“
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Münzkunde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Münzkunde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMünzkunde
[1] The Free Dictionary „Münzkunde
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Münzkunde
[1] Duden online „Münzkunde

Quellen:

  1. Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1927, S. 232; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Münzkunde